background
Leipzig Open folgen:
Leipzig Open bei FacebookLeipzig Open bei TwitterLeipzig Open bei Google+

"Das tut dem deutschen Tennis sehr gut"

21.08.2019

Organisatoren mit den...

Noch kein Porsche, aber tolles Tennis

19.08.2019

Jule Niemeiser...

Deutsches Tennis-Duo auf Finalkurs

17.08.2019

Leipzig Open:...

Deutsche Asse so stark wie nie

16.08.2019

Leipzig Open im...

Sister Act bei den Leipzig Open

15.08.2019

Doppelt gut: Die...

Grabher endlich auf oberstem Treppchen?

14.08.2019

Junge Österreicherin...

Da war doch was: Conny Perrin aus der Schweiz topgesetzt

Im letzten Jahr gewann sie zusammen mit Olga Doroshina aus Russland den historischen ersten Doppeltitel. Nun kehrt die sympathische Conny Perrin zurück nach Leipzig als Nummer Eins in der sehenswerten Meldeliste bei den Damen.

Conny Perrin / Wiedersehen in Leipzig

Am Dienstag, 04.08. lief die sogenannte WITHDRAWEL DEADLINE für unser ITF-Turnier ab. Das ist immer der Zeitpunkt, bis zu dem sich die Spielerinnen noch aus der Meldeliste streichen lassen können. Herausgekommen ist dabei ein gutes Feld mit einem vorläufigen Hauptfeld-Cut von 445.

Die 18 Direktannahmen für das Hautpfeld

Conny Perrin kam 2014 im Einzel bis ins Viertelfinale und wird sicher versuchen, ihren Platz an der Sonne in diesem Jahr lange zu nutzen. Sie ist nicht die einzige Spielerin, die wieder nach Leipzig kommen wird. Aus dem letzten Jahr im Gedächtnis geblieben ist beispielsweise Kathinka von Deichmann (Liechtenstein) mit ihrem Super-Comeback in der ersten Runde.

Und ganz sicher werden sich auch viele Tennisfans freuen, dass die Vorjahresfinalistin und Publikumsliebling 2014 Petra Uberalova (Slowakei) wieder mit von der Partie ist. Sie startet in aussichtsreicher Position in der Qualifikation mit guten Chancen aufs Hautpfeld.

Die Qualifikationsliste wird aktuell von Anna Klasen aus Deutschland angeführt. Insgesamt werden 8 Qualifkantinnen ab 15.08. ermittelt. Zu den bereits 18 Haupfeldannahmen fehlen dann noch 6 Plätze, die mit Wildcards, durch spezielle Ausnahmeregelungen oder normales Aufrücken vergeben werden.

Die Vorjahressiegerin Rebecca Sramkova hat sich im Übrigen seit 2014 gut unter die Top 300 der Weltrangliste vorgearbeitet und spielt mittlerweie in höherdotierten Turnieren.

ITF-Turnierseite der LEIPZIG OPEN 2015

Ergebnisse 2014