background
Leipzig Open folgen:
Leipzig Open bei FacebookLeipzig Open bei TwitterLeipzig Open bei Google+

"Das tut dem deutschen Tennis sehr gut"

21.08.2019

Organisatoren mit den...

Noch kein Porsche, aber tolles Tennis

19.08.2019

Jule Niemeiser...

Deutsches Tennis-Duo auf Finalkurs

17.08.2019

Leipzig Open:...

Deutsche Asse so stark wie nie

16.08.2019

Leipzig Open im...

Sister Act bei den Leipzig Open

15.08.2019

Doppelt gut: Die...

Grabher endlich auf oberstem Treppchen?

14.08.2019

Junge Österreicherin...

Slowakisches Finale im Einzel / Toller Sport bei schwierigem Wetter

Rebecca Sramkova und Petra Uberalova stehen im Einzel-Finale der LEIPZIG OPEN 2014. Das erste Finale in Leipzig beim ITF ist ein slowakisches.

Heute kurzer Prozess ins Finale - Rebecca Sramkova

Kämpfe bravorös - Petra Uberalova

Rebecca Sramkova, die sich durch die Quali ins Hauptfeld spielte und bis zum Halbfinale immer drei Sätze brauchte, ging heute gegen die Kroatin Ema Mikulcic schneller durch. Gerade als Sramkova den ersten Satz mit 6-3 für sich entscheiden konnte, kam die große Regenpause. Aber die junge Slowakin kam noch stärker aus der Pause und marschierte weiter bis zum 6-2 im zweiten Satz.

Das andere Halbfinale zwischen Petra Uberalova und Patricia Maria Tig aus Rumänien dauerte ein "wenig länger". Vor der Regenpause stand es 3-2 für Uberalova. Was danach kam, fesselte die anwesenden Zuschauer. Beim Stand vom 4-5 im dritten Satz wehrte die Slowakin einen Matchball ab und brachte das Ding im Anschluss nach Hause mit 3-6 6-3 7-5, was lautes Getöse im Publikum auslöste. 

Wir sagen Glückwunsch und freuen uns auf das Finale morgen, dass gegen 14:00 Uhr stattfinden wird.